Herzlich willkommen auf unserer Homepage

 

Wir möchten uns, unsere Partnerstädte und unsere Arbeit vorstellen und Ihr Interesse an unserer Partnerschaft wecken.

 

Unser Ziel ...

 

ist es, die Beziehungen zwischen unsere Partnerstädten zu fördern, die Freundschaft zwischen deren Bürgerinnen und Bürgern zu vertiefen und möglichst viele Einwohner unserer Stadt zur Teilnahme an der Partnerschaft zu bewegen.

 

Unsere Geschichte

 

Die Partnerschaftsgesellschaft Waiblingen wurde 1968 gegründet und hat rund 400 Mitglieder (meist Familien, auch zahlreiche Verein)

 

Unsere Aktivitäten

 

- Hilfe bei der Betreuung und Unterbringung von Gästen aus unseren Partnerstädten

 

- Unterstützung des städtischen Schüleraustausches

 

- Jährlich haben wir zwei Veranstaltungen, eine im Frühjahr und eine im Herbst

Bei unserer Jahresversammlung (immer am  2. Freitag im März) bieten wir unseren Mitgliedern ein kulturelles Programm, zu dem wir meist Künstler aus unseren Partnerstädten einladen.

So traten bei uns u.a. Die Chansonsängerin Emma Mory und Guy Demaisoncelle aus Mayenne, die Gruppe  „Onafifetti“ aus Jesi, Geraldine Lawley und Simon May aus Devizes und Tanz- und Musikgruppen aus Baja auf.

 

- Bei unserer zweiten Veranstaltung im Herbst trafen wir uns bisher zehn Mal zu einem  Partnerschaftsessen mit Spezialitäten aus unseren Partnerstädten und in den letzten Jahren zu Weinproben mit Weinen aus der Umgebung unserer Partnerstädte.

 

Partnerschaftliche Begegnungen

 

- Im jährlichen Wechsel findet ein Partnerschaftstreffen in Mayenne, Devizes oder Waiblingen statt. Daran beteiligen sich nicht nur Bürger und Bürgerinnen der drei Städte, sondern vor allem  auch Vereine.

 

- Jedes Jahr treffen sich zahlreiche Besucher zum Zweiertreffen zwischen Baja und Waiblingen.

 

- Delegationen aus Jesi beteiligen sich an den Dreiertreffen. Außerdem besteht ein regelmäßiger Austausch auf Verwaltungs- und Vereinsebene.

 

- Ein reger Schüleraustausch mit Mayenne wird von der Stadt organisiert, und Schüler und Schülerinnen des Staufer-Gymnasiums können sich an einem Austausch mit Schulen un Mayenne, Baja und Jesi beteiligen.

 

 

Seitenanfang